Follow my blog with Bloglovin

Wat Mai Charoenphol – der größte liegende Buddha

Wat Mai Charoenphol ein Tempel im Aufbau

Das war wieder einer dieser Glücksfälle, die man erlebt, wenn man durch Thailand fährt und mit offenen Augen dem Land begegnet. Wat Mai Charoenphol, eine Tempelanlage im Aufbau und der größte liegende Buddha der Umgebung. Ich war auf dem Weg nach Khampaeng Phet. Dort befindet sich ein wundervoller Historischer Park, der zu der Sukhothai-Zeit und zu meinem Buchprojekt über das historische Sukhothai dazu gehört. An der Strasse sah ich auf einem Hügel eine weiße Buddha-Statue und sogleich war meine Neugierde geweckt

Wo befindet sich Wat Mai Charoenphol

Von Sukhothai aus gesehen an der Nationalstrasse 101 zirka 25 Kilometer von Sukhothai entfernt im Distrikt Khiri Mat

QP53+VM Si Khiri Mat, Khiri Mat District, Sukhothai

ตำบล หนองจิก อำเภอ คีรีมาศ สุโขทัย 64160

Wat Mai Charoenphol – ein Rundgang

Als ich das Motorrad abgestellt hatte schritt ich schnell durch das Tempeltor und war zunächst etwas enttäuscht. Der erste Anschein war: hier ist alles im Bau! Aber wenn mich die Neugierde gepackt hat, gibt es kein Zurück ob Baustelle oder nicht. Also schlenderte ich los und entdeckte ein kleines Gebäude, das von einem Wassergraben umschlossen war.

Wat Mai Charoenphol - Gebäude mit Chinesischem Buddha

Kleines Gebäude mit einem dicken chinesischen Buddha

Wat Mai Charoenphol Chinesischer Buddha mit dickem Bauch

Warum hat ein chinesischer Buddha einen dicken Bauch?

Irgendwie wirkte alles etwas unfertig, aber hatte auch einen besonderen Charme. Beim betrachten dieses Ortes und natürlich beim Anblick der dicken Buddha-Figur kam in mir die Frage auf, woher der Unterschied der Buddha-Darstellungen kommt und ob dies eine bestimmte Bedeutung hat. Diese Darstellung wird happy Buddha genannt. Die Figur stellt den „Budai“ dar, eine Figur aus dem chinesischen und japanischen Volksglauben. In Japan ist er einer der sieben Götter des Glücks.

Der Bot des Tempels

Ganz in der Nähe befindet sich der Bot, also das heiligste Gebäude des Tempels. Weitere Informationen dazu: Was gehört zu einem Wat

Wat Mai Charoenphol der Bot des Tempels in Sukhothai

Der Bot des Tempels im Wat Mai Charoenphol

Leider war dieses imposante und sehr schöne Gebäude verschlossen. Ich vermute, dass es im Inneren wunderschön gestaltet ist. So bleibt mir aber nur der Blick von Aussen.

Ein Viharn im Bau

Ein weiteres Gebäude, bei dem die Handwerker tätig sind. Wenn es vollkommen fertig ist wird es sicherlich einen prächtigen Viharn abgeben.

Wat Mai Charoenphol der Viharn Im Bau

Wat Mai Charoenphol Viharn Im Bau mit den Lotusblüten auf dem Dach

Seine sehr hohe Form mit dem großen Eingangstor hat mich gleich an die zwei grossen Buddha-Statuen erinnert, die März 2001 im abgelegenen Bamiyan-Tal in Afganistan von den Taliban gesprengt wurden. Weitere Informationen hierzu: Der Bildersturm der Taliban und die Zerstörung der Buddha-Statuen. Diese standen auch in einer ähnlich gestalteten Nische.

Voller Neugierde näherte ich mich dem Eingang und wurde durch den Anblick überwältigt. Ich sah die Statue Buddhas in einer Form, wie ich diese noch nie gesehen hatte.

Wat Mai Charoenphol - der Viharn mit einer wundervollen Buddha-Statue

Wunderschön und einzigartig geformte Buddha-Statue

Die Figur zeigt Buddha in der Dharmachakra Mudra, der Geste der Lehre. Bei dieser Darstellung bilden der Daumen und der Zeigefinger einer Hand einen Kreis und der Mittelfinger der anderen Hand berührt diesen Kreis. Die Hände sind dabei in der Höhe des Herzens. Damit wird der Beginn der Drehung des Dharma-Rads dargestellt. Buddha gab im Hirschpark von Sarnath seine erste Lehre an die Menschen weiter und das Rad der Lehre setzte sich in Bewegung.

Der Tempelsee

Ich verlasse den Vihran und treffe auf einen grossen See. Er ist leider nicht sehr hoch mit Wasser gefüllt. Auch hier finde ich Anzeichen von Bauarbeiten und der niedrige Wasserstand ist durch die anhaltende Trockenheit 2019 / 2020 begründet.

eine Kobra aus Beton Im grossen See des Tempels

Ein großer Tempelsee beherbergt eine weitere Besonderheit

Mitten im See vom Wat Mai Charoenphol befindet sich eine zirka 2 bis 3 Meter große Plattform auf einem großen Felsen. Auf dieser Plattform thront eine große Kobra Schlange. Die Schlange wird als Naga angesehen, dieses mystische Tier der hinduistischen Religion, das Buddha bei seiner Meditation vor dem Unwetter beschützt hat. Es werden häufig diese Tiere mit einem oder mehreren Köpfen dargestellt. Die natürliche Darstellung der zirka 2 Meter großen Schlange, aus Beton geformt, hat mich beeindruckt.

Naga Schlange im See vom Wat Mai Charoenphol

Detaillierte Darstellung der Kobra im See

Der weiße Chedi im Wat Mai Charoenphol

Direkt am See befindet sich eine große Treppe, die direkt zu einem großen weißen Chedi hoch auf einem Hügel führt. Da weit und breit kein Mensch zu sehen war blieb mir nichts weiter übrig, als mit Sack und Pack die Treppe zu erklimmen. Es war nicht ersichtlich, ob die beiden Naga-Schlangen, die den Tempel vor den bösen Geistern beschützen sollen und als Treppenlauf dienen, über den sich der Farang  sich bei dieser Hitze hoch quälte, lachen oder fauchen sollten.

Weißer großer Chedie auf dem Berg

Imposanter weißer Chedi mit großer mit Nagas geschmückter Treppe

Oben angekommen stellte ich fest, dass die Türen verschlossen waren und ich machte mich enttäuscht auf den Abstieg. Doch war was das? Ich traute meinen Augen nicht. Eine sehr große liegende Form lag in der Mitte einer Baustelle. So folgte ich unten angekommen der linken Seite des Sees zu dieser Baustelle.

Der riesige liegende Buddha

 

Im Bau befindliche riesige liegende Buddha-Statue

Im Bau befindliche riesige, liegende Buddha-Statue

Um die Größe zu ermessen schritt ich den liegenden Buddha ab. Ich kam auf eine Anzahl von 84 Schritten. Das ergibt bei meiner durchschnittlichen Schrittlänge vom zirka 90 cm eine Länge von rund 75 Metern. Genauer konnte ich leider nicht die Größe bestimmen. Beim Abschreiten hörte ich eine Kreissäge und folgte diesen Geräuschen.

Holzbearbeitung auf Thailändisch

Hinter dem liegenden Buddha entdeckte ich einige Bauarbeiter, die Holzbalken oder Bretter mit einem Ungetüm von Kreissäge mit Rasenmähermotor herstellten.

Bauarbeiter mit riesiger Kreissäge am Wat Mai Charoenphol

Die Bauarbeiter waren genauso erstaunt über den plötzlich erscheinenden Farang – wie dieser über die Bauarbeiter

Der Begriff Arbeitssicherheit wird in Thailand ganz anders bewertet als bei uns. Sicherheitsschuhe oder Sicherheitskleidung fehlen auf vielen Baustellen gänzlich. Die tragbare übergroße Kreissäge mit Motor ist scheinbar eine Eigenkonstruktion und ich möchte mir lieber nicht vorstellen, wenn diese mal vor- oder zurückspringt, weil sich sich verkantet hat. So war es für mich auch nicht verwunderlich, dass dies auch für die Baustelle im Wat Mai Charoenphol zutraf.

Riesige Kreissäge vermutlich eine Eigenkonstruktion

Riesige Kreissäge vermutlich eine Eigenkonstruktion

Die Herstellung von Buddha-Statuen

Hinter der „Baustelle“ standen schon einige Buddha-Statuen, die noch recht roh, also noch nicht vollkommen bearbeitet waren. Bei näherer Betrachtung fielen mir die Gußnähte auf, die bei den anderen Statuen in Thailand nicht zu sehen sind.

Buddha-Statuen am Wat Mai Charoenphol

Die Herstellungen von Buddha-Statuen am Wat Mai Charoenphol

Ich empfinde diese Reihen- oder besser Massenherstellung im Wat Mai Charoenphol bei Weitem nicht so schön und ausdrucksvoll wie bei den früheren Buddha-Statuen, die aus Backsteinen gemauert oder im Schichtverfahren aus Beton geformt wurden und jetzt auch noch werden.

Buddha-Statue ohne Arme im Gußverfahren aus Beton

Buddha-Statue ohne Arme im Gußverfahren aus Beton

 

Kopf der Buddha-Statue als Gußform aus Kunststoff

Kopf der Buddha-Statue als Gußform aus Glasfaser verstärktem Kunststoff

Rückseite des grossen liegenden Buddhas

Rückseite des grossen liegenden Buddhas

Wenden wir uns noch einmal der Rückseite der grossen liegenden Buddha-Figur zu. Hier erkennt man deutlich, dass der liegende Buddha von innen begehbar sein wird. Leider konnte mir niemand die Frage beantworten wann dieses riesige Bauwerk fertig sein wird. Erstens – weil eine Kommunikation auf Englisch kaum möglich war, zweitens – weil es die Thailänder nicht interessiert ! Der Weg ist das Ziel und an einem Buddha zu bauen erhöht das Karma und davon kann man nie genug haben 😉

Gesicht des grossen liegenden Buddhas

Gesicht des grossen liegenden Buddhas

Geduldig und zufrieden blickt Buddha in die Zukunft und ich denke im Stillen, länger als der Bau des Berliner Flughafen BER kann es nicht dauern 😉

Der Abschied vom Wat Mai Charoenphol

Ich mache mich auf den Rückweg und besuche noch den weißen Buddha auf dem Hügel.

Weißer Buddha auf dem Hügel

Mit ihm fing alles an: der weiße Buddha auf dem Hügel

gleich neben dem schönen weißen Buddha steht ein weitere, sehr auffällige Buddha-Statue. Es ist ein stehender weißer Buddha in einem Wasserbecken mit goldenen Naga-Schlangen.

Besonderer weißer stehende Buddha mit Naga-Schlangen im Wassergraben

Beide Buddha-Standbilder. Auffällig der weisse stehende Buddha

Die „Schatzvase“ oder „Urne der Weisheit“, die er in der linken Hand hält, steht für Gesundheit, Langlebigkeit, Wohlstand, Fülle, Weisheit. Das alles wünsche ich auch Euch in Zeiten vom Corona-Virus!

Ich nahm mir bei der Abfahrt fest vor beim nächsten Besuch Euch über den Baufortschritt zu berichten.

BESUCHSWERT: *** von ****** Kerner-Sternen. Die Kerner-Sterne sind die Einheit, die über die Attraktivität einer Attraktion Auskunft geben soll. Sie basieren auf einer subjektiven, persönlichen Einschätzung durch mich. Diesmal nur 3 Sterne, da sich vieles noch im Bau befindet.

Weitere Weiße Buddha-Figuren findet Ihr hier:

Wat Pha That Pha Son Kaeo der Tempel mit 5 weißen Buddha-Statuen

Die Tempel Thailands

Wenn Euch meine Beiträge gefallen und ihr keinen Beitrag versäumen wollt meldet Euch doch einfach zum Blog an! Ihr erhaltet dann die neusten Mitteilungen als Hinweis per Mail!

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Alle Fotos und Texte unterliegen dem Copyright FOTO-KERNER Reiner Kerner 2018-2020
Sollten Sie Interesse an Fotos oder anderen Medien für Ihre Unternehmungen und Werbezwecke haben, oder einer Kooperation sich vorstellen können, wenden Sie sich bitte per E-Mail direkt an mich.

Blogverzeichnis - Bloggerei.de

 

Print Friendly, PDF & Email

Ich freue mich über Eure Meinungen, Hinweise und sachlichen Kommentar!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.