Follow my blog with Bloglovin

Wat Traphang Thong in Sukhothai

Wat Traphang Thong schenke einem Fisch das Leben

Tham Bun, der Weg der guten Taten. Dazu gehört auch das Lebensretten eines Fisches im Wat Traphang Thong in Sukhothai. Wer einen Fisch das Leben schenkt erhöht sein Karma-Konto. Das ist für alle Buddhisten ein besonderes Anliegen. Nur mit einem hohen Karma-Konto werden sie in ihrem nächsten Leben, nach ihrer Wiedergeburt, eine höhe Stufe erreichen.

Wo finden wir das Wat Traphang Thong

Es liegt ganz in der Nähe des Historischen Parks Sukhothai und gehört eigentlich auch dazu. Er ist einfach zu finden da er ganz in der Nähe der alten Stadtmauer von Sukhothai liegt. Die Stadtmauer war in der historischen Stadt Sukhothai ( Mueang Kao) der Schutzwall der vor Angriffen schützte.

BESUCHSWERT: *** von ****** Kerner-Sternen. Die Kerner-Sterne sind die Einheit, die über die Attraktivität einer Attraktion Auskunft geben soll. Sie basieren auf einer subjektiven, persönlichen Einschätzung durch mich.

 

Das ganz besondere an Wat Traphang Thong

Das Goldsee – Kloster, so heisst Wat Traphang Thong übersetzt ist von der Strassenseite her betrachtet eher als unscheinbar anzusehen. Mitten in einem künstlich angelegtem See ist der Tempel nur durch eine Brücke zu erreichen. Jedoch lehnt sich der Besuch gerade wenn man etwas Ruhe möchte oder einfach noch etwas Zeit mit und in der Geschichte Sukhothais verbringen will.

Eine besondere Tam Bun Gabe

Bevor man den Tempel besucht sollte man den gegenüberliegenden Markt besuchen. Dort kann man für wenige Baht einen oder besser gleich mehrere Fische erwerben.

Rette einem Fisch das Leben

Rette einem Fisch das Leben

Um die armen Fische nicht weiter in dem Plastikbeutel zu quälen sollte man sich zügig zum Eingang des Tempels begeben. Wenn die oftmals feierlich geschmückte Brücke überschritten wurde, findet man einen kleinen, eingezäunten Bereich am See.

Eingangstor mit der Brücke zum Wat Traphang Thong

Eingangstor mit der Brücke zum Wat Traphang Thong

Das Freilassen der Fische

Jetzt ist es nun endlich so weit. Die Fische haben den Transport überlebt und werden mit einem Gebet in die Freiheit entlassen. Dort, im See, können sie nun ihr restliches Leben unter dem Schutz der Mönche geniessen.

Meine Begleiterin schüttet einen Fisch in den See

Die Fische werden in die Freiheit entlassen

Nach diesem Tham Bun, man hat etwas Gutes getan und damit sein Karma-Konto für das nächste Leben angehoben, werden die Fische noch gefüttert. Jedes Anglerherz, würde bei diesem Anblick Freudensprünge vollbringen. Es sind beachtliche Exemplare darunter, die sich um das Futter balgen.

Meine Begleiterin füttert die Fische im Wat Traphang Thong

Fischfütterung als Zugabe

Sehenswert ist der alte, nach singhalesischem Stil errichtete Chedi, der von acht kleinere umsäumt ist.

Wat Traphang Thong in Sukhothai mit dem Chedi und links dem bot

Wat Traphang Thong mit dem Chedi und links dem Bot

Neben dem Chedi befindet sich ein kleiner Ubosot der aber nicht besichtigt werden kann. Er dient dem Zusammentreffen der Mönche und ist von acht Ubosot Steinen, die den heiligen Bereich markieren, umgeben.

Einer der 8 Bot-Steinen der den heiligen Bezirk eines Tempels markiert

Einer der 8 Bot-Steinen der den heiligen Bezirk eines Tempels markiert

Welche Schuhgröße hatte Buddha?

Pavillon mit der Buddha-Statue und davor mit dem Fußabdruck Buddhas

Pavillon mit der Buddha-Statue und davor mit dem Fußabdruck Buddhas

Der Fußabdruck Buddhas ist auch etwas besonderes. Er wird im Wat Traphang Thong, vor eine Buddha-Statue, in einem Pavillon ausgestellt. Der Fußabdruck ist natürlich nicht der wirkliche Abdruck eines Fußes. Der in Stein gemeißelte Abdruckt zeigt die Anwesenheit Buddhas symbolisch an. Der Abdruck wurde 1359 erschaffen und stand auf dem Hügel Khao Phra Bat Yai. Erst in der Mitte des 20 igsten Jahrhundert fand er hier seinen neuen Platz. So wird wohl die genaue Schuhgröße niemals festgestellt werden können.

Weitere Buddha-Statue am See im Wat Traphang Thong

Weitere Buddha-Statue am See im Wat Traphang Thong

Ein weiterer stiller Ort der Anbetung Buddhas. Noch heute wird das Wat Traphang Thong von Mönchen bewohnt und ist somit der älteste aktive Tempel in Sukhothai.

Wer also schon in Sukhothai ist und sich etwas Ruhe gönnen möchte und von den Strapazen des historischen Park Sukhothai entspannen möchte ist hier gut aufgehoben. Mit einem guten Gefühl einem Fisch das Leben Geschenk zu haben verlassen wir dann Tempel um uns neuen Wundern und Erlebnissen hier in Sukhothai oder in Thailand zuzuwenden.

Besonders interessant ist natürlich der historische Park Sukhothai

 

Alle Fotos und Texte unterliegen dem Copyright FOTO-KERNER Reiner Kerner 2018-2019

Sollten Sie Interesse an Fotos oder anderen Medien für Ihre Unternehmungen und Werbezwecke haben, oder einer Kooperation sich vorstellen können, wenden Sie sich bitte per E-Mail direkt an mich.

Print Friendly, PDF & Email

2 Kommentare zu “Wat Traphang Thong in Sukhothai

  1. Ulrike

    Einem Fisch das Leben geben und Karma-Punkte sammeln! Welch eine nette Illusion! Die Fische werden in einem eingezäunten Bereich des Sees freigelassen, damnit man sie wieder einfangen kann und dem nächsten Gläubigen verkaufen. Ob das dem Fisch gut tut? Und ob das iwrklich gutes Karma bringt???
    LG
    Ulrike

    1. Reiner Kerner Autor des Beitrags

      Hallo Ulrike,
      vielen Dank für Deinen Kommentar. Viele Dinge haben eben zwei Seiten. Meine Freundin in Thailand schwört das die Fische nicht wieder gefangen werden. Ich glaube aber auch, dass es von Tempel zu Tempel verschieden gehandhabt wird. Bei der Größe mancher Fische möchte ich Ihr glauben. Mancher Tempel hat aber garnicht so große Seen zu Verfügung.Glauben wir einfach an das Gute! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.