Follow my blog with Bloglovin
Foto- und Reiseblog

C14 – Methode

C 14 – Methode oder Radiokohlenstoffdatierung

Bei der Radiokohlenstoffdatierung, der so genannten C14 – Methode, kann das Alter von organischen Funden bestimmt werden.

Das Isothop C14 besitzt eine Halbwertszeit von 5730 Jahren. Das bedeutet, dass sich die Anzahl der radioaktiven C14 Atome in 5730 Jahren halbiert hat.

Pflanzen nehmen es in Form von Kohlendioxid auf, Menschen und Tiere durch die Nahrungskette. Stirbt nun ein Organismus stoppt der CO– Kreislauf und die Anzahl der Isotope im Körper oder in den Resten davon sinkt.

Durch die Halbwertszeit kann man nun zurückrechnen, wann der Zeitpunkt war, an dem der COKreislauf aufhörte. So ist eine Bestimmung zurück bis zu 50.000 – bedingt auch bis zu 60.000 Jahren möglich. Nach dieser Zeit sind nur noch so wenige C14 Atome vorhanden, dass eine Datierung nicht mehr möglich ist.

Eine genauere sehr gute Erklärung findet Ihr hier:

Wie funktioniert die C14-Methode?

Angewandt wurde die C14 Methode als Beispiel bei:

Ebene der Tonkrüge in Laos