Follow my blog with Bloglovin

Thailändische Strassenküche – Ba Mie Tom Yam Nudelsuppe

Ba Mie Tom Yam eine Köstlichkeit aus Thailand

Ein Lieblingsthema von mir, das Thailändische Essen. Ba Mie Tom Yam einer meiner Favoriten.

Die Thailändische Küche gilt als eine der abwechslungsreichsten der Welt und auch manchmal als eine der schärfsten. So ist es nicht verwunderlich das es unzählige Nudelgerichte gibt. Eines davon möchte ich heute vorstellen doch betrachten wir erst einmal die Garküchen am Strassenrand.

Die Thailändische Strassenküche

Für viele Europäer gewöhnungsbedürftig, für manche einfach nicht zu verstehen und für manche, so wie auch für mich einfach nur himmlisch.

Ba Mie Tom Yam kleine Garküchen am Straßenrand.

Leider werden sie momentan immer weniger da die Regierung die Bürgersteige von den teilweise wild errichteten Garküchen befreien möchte. Es ist eine komplexe Thematik da durch das Verbot und die Schließung teilweise ganze Familien um ihr Einkommen gebracht werden.

Viele Touristen sind beim ersten Besuch Thailand teilweise entrüstet da sie das deutsche Reinlichkeitsverständnis anwenden möchten. Dabei sind hier in Thailand die Waren fast alle immer frisch am Morgen eingekauft und eine schlechte Qualität kann sich keine Thailänderin erlauben. Die Thailänder sind ein sehr reinliches Volk und so ist normale Sauberkeit fast überall gegeben.

Daher ein ganz einfacher Tip: Esst dort wo auch die Thailänder essen und wo es voll ist. Viel Kunden bedeuten gutes und frisches Essen da die Waren schnell umgesetzt werden! Hier meine Lieblings Garküche für Ba Mie Tom Yam in Phetchabun

Fahrbare Nudelküche in Thailand

Nudelküche am Straßenrand

Die Mie Nudel

Diese Nudel ist eine in Asien weitverbreitete Weizennudel chinesischer Abstammung. Die Mie Nudel gibt es auch bei uns immer öfter sogar im Supermarkt zu kaufen. Als getrocknetes Knäuel wird die aus Weizenmehl, Wasser, Salz und oftmals auch Eier in unterschiedlichen Packungsgrößen angeboten. Im Wasser wird sie schnell weich und entfaltet sich.

Mein Leibgericht Ba Mie Tom Yam

Wenden wir uns also der Zubereitung zu. Die kurz in Wasser eingeweichten Mie Nudeln werden im dem großen geteilten Topf kurz in der Brühe erwärmt und somit weiter aufgeweicht. Hierbei Kocht das Wasser aber nicht sondern ist noch heiß.

Das erwärmen der Ba Mie Nudeln im Suppentopf

Das erwärmen der Ba Mie Nudeln im Suppentopf

Im Nachbarabteil schwimmen schon die gefüllten Teigtaschen (Lu Chin oder auch Ping Pong Food). Diese werden mit Hühner- oder Schweinefleisch gefüllt.

Schauen wir uns in der Zeit weitere Zutaten an. Im Verkaufsstand hängt das zu verwendende Fleisch, als Stück, ungekühlt im Aushang. Es ist Schweinefleisch das mit Gewürzen und haltbar gemacht wurde. Links davon Maiscracker aus gekochtem, breitgewalzten und getrocknetem Mais. Gleich darunter liegen die weiteren Zutaten bereit.

Gewürze und Tom Yam Paste

Gewürze und Tom Yam Paste

Tom Yam Paste die es auch bei uns in Asia Läden oder gut sortierten Lebensmittelmärkten zu kaufen gibt. Rechts mit der Kelle Öl mit eingelegtem Knoblauchzehen. Weiterhin wird für die Ba Mie Tom Yam Zucker, Essig, Erdnüsse und klein geschnittene grüne Chilli verwendet.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Mehr über Cookies erfahren