Follow my blog with Bloglovin

Mit der Skytrain Ins Zentrum von Bangkok zum einkaufen…

Mit der  Skytrain in Bangkok zum einkaufen…

Um im Zentrum von Bangkok zu tätigen benutze ich sehr oft die Skytrain. Sie ist das modernste Transportsystem in Thailand Hauptstadt. Gebaut auf tausenden Betonpfeilern hoch über den verstopften Strassen Thailand.

Auf Stelzen getragene Terrasse der Skytrain in Bangkok

Hochtrasse der Skytrain nahe der Station Krung Thonburi

Die Systeme der BTS

Die Thailändische Skytrain betrieben von Bangkok Mass Transit Systems (BTSC) besteht eigentlich aus zwei unterschiedlichen Streckenführungen. Die Silom Linie und der Sukhumvit Linie. Die Dritte Linie zum Flughafen Survarnabhumi Airport ist genaugenommen komplett eigenständig da sie eigenen Technik verwendet.. So gibt es also bei der Skytrain auch zwei unterschiedliche Technische Systeme die nicht direkt kompatibel sind. Die Airport Train oder genau Suvarnabhumi Airport Rail Link wird von SRT Electrified Train (SRTET) betrieben.

Streckenplan der Skytrain in Bangkok

Streckenplan der BTS Skytrain in Bangkok

Dieser Link ist bei der Planung einer Fahrt wirklich zu Empfehlen! Hier bekommt man einen Routenplan und Hinweise mit welcher Strecke man fahren muß.

Informationen zur Streckenführung und Reiseplanung mit der BTS

Die Bahnhöfe

Vom meinem Hotel aus ist die Skytrain schnell zu erreichen. Die Benutzung ist relativ einfach… nachdem man die vielen Treppen überwunden hat befindet man sich in einer große zu den Seiten offenen Halle mit Kassenautomaten. Dort hängt ein Linienplan auf dem man seine gewünschte Zielstation auswählt, diese Stationsnummer  muss jetzt auf der Tastatur gedrückt und am Automaten ausgewiesenen Betrag eingeworfen werden. Jetzt erhält man ein Ticket.

Ticketautomat der BTS in Bangkok

Fahrkartenautomat in der Station Krung Thonburi

Liste mit den Erreichbaren Stationen der Skytrain in Bangkok

Auswählen des Ziels und ermitteln der Ticketnummer

Ticketautomat Skytrain Bangkok

Genaue Beschreibungen erreichten den Ticketkauf

In unserem Fall sind es für 5 Stationen 37 Baht umgerechnet ca. 1 Euro.

Dann wird das Ticket in einem Automaten mit Durchgangsprüfer geschoben. Jetzt entscheidet sich ob man es mit der richtigen Seite eingeschoben hat. Das Ticket hat nur einen sehr kleinen Markierungspfeil und nur wenn dieser in den Automaten eingeführt wird öffnen sich die Sperren   und man kann den Bahnsteig betreten. Doch für Leute die es nicht ehrlich meinen, auf dem Ticket ist die gewählte Endstation gespeichert und am Ausgang wartet wieder ein Automat! Daher sollte man auch gut auf das Ticket achten. Bei Verlust zahlt man erheblich mehr. Wenn der Endbahnhof mit dem Ticket nicht übereinstimmt, bleibt die Schranke auch geschlossen und man muss am Schalter nachzahlen!

Informations- und Wechselschalter BTS Skytrain

Kassenhaus mit Information und Geldwechsel

Einlasskontrolle bei der BTS in Bangkok

Durchgangskontrolle mit Security Kontrolle bei der Skytrain

Hinter der Durchgangskontrolle folgt oftmals der Securitycheck. Hierbei überprüft das sehr freundliche Personal das Handgepäck wie zum Beispiel Rucksäcke und größere Handtaschen nach Waffen und Bomben. Auch Thailand hat ein Sicherheitsproblem wegen der vorherigen Bombenattentate von Muslimischer Seite und dem momentan nicht merklichen Kampf der Thailänder untereinander.

Auf den Bahnhöfen befinden sich Markierungen die den Haltepunkt der Türen zeigen. Der Wagon hält wirklich präzise an dieser Stelle und so ist das Ein- Aussteigen komfortabel geregelt.

Einfahrender Zug und Markierungen zur Einstiegshilfe

Markierungen auf dem Bahnsteig signalisieren den Halt und die Positionen der Türen

Die Züge

Im kurzen Takt fahren die Züge in den Bahnhof ein. Was mir persönlich auffällt ist die Sauberkeit der Bahnhöfe und das zurückhaltende Benehmen der Thailänder beim Ein- und Aussteigen. Keine Drängelei wie man es von deutschen U- und S-Bahnen gewohnt ist. Auch im Wagon wird, wenn möglich, Abstand gehalten und Körperkontakt vermieden. Es gibt aber auch viele Gemeinsamkeiten! Zum Beispiel der starre Blick auf das Handy. Lautes telefonieren ist verpönt und wenn sind es mehr Kinder die dieses in der Öffentlichkeit machen.

Aus- und Einsteigen in der Skytrain in Bangkok

Die zurückhaltende Art der Thailänder ermöglicht ein reibungsloses Ein- und Aussteigen

Die Wagen sind ebenfalls sehr sauber und nirgends ist mir eine Beschädigung oder die bei uns üblichen Graffitis aufgefallen. Das ein Rauchverbot besteht ist ja beinahe selbstverständlich.  In den Wagen sind Flachbildschirme installiert in denen pausenlos Werbung läuft. Die Ansagen sind auf Thai und in englischer Sprache aber trotzdem etwas schwer zu verstehen.

Moderner Innenraum der Wagen der BTS in Bangkok

Das Handy ist immer dabei es wird jedoch zurückhaltender verwendet

Auf jedem Fall, sollte man wenn man in Bangkok ist, dieses Transportmittel mal ausprobieren. Es ist schnell, sauber, pünktlich, sicher und preiswert. Man ist auf jedem Fall schneller als mit dem Taxi und dem Tuk Tuk.

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Mehr über Cookies erfahren