Follow my blog with Bloglovin

5 Gründe in Thailand Urlaub zu machen – amazing Thailand

5 Gründe in Thailand Urlaub zu machen

Amazing Thailand – warum also nur 5 Gründe in Thailand Urlaub zu machen. Gibt es nicht schon genug Ratgeber die für Thailand werben? Warum ist Thailand SOOOO anders als andere Destinationen?
Lasst uns gemeinsam auf die Reise gehen das zu erkunden!

Grund Nummer 1 in Thailand Urlaub zu machen – Land des Lächelns

Ich bin schon weit in der Welt herum gekommen aber bisher habe ich noch kein weiteres Land kennengelernt in dem die Menschen so freundlich, hilfsbereit entgegenkommend sind. Um es vorweg zu nehmen, das alles natürlich wegen einer kulturellen Prägung und auch nur in einem gewissen Rahmen.

Zweit lächelnde Betonfiguren mit Willkommen Schild

Hier in Thailand lächeln sogar die Betonfiguren

Als Tourist und Gast in diesem Land, sind die Thailänder stets bemüht, den Gast zufrieden zu stellen. Dabei sollte aber der Besucher auch die Spielregeln, dieses fast endlosen Lächelns kennen, oder mindestens versuchen genauso viel Ruhe und Freundlichkeit dem gegenüber entgegen zu bringen, wie dieser es macht.

Das Lächeln sorgt für Konfliktvermeidung

Konflikte werden nicht offen ausgetragen und so wird über viele Dinge hinweg gelächelt. Dies ist einer der Gründe warum der Urlaub in Thailand so angenehm ist. Sollte es mal nicht so ganz angetroffen werden, wie es von Zuhause erwartet wurde, lächeln sie doch mal, bleiben sie ruhig und sie werden sehen wie die Thailänder bemüht ist ihnen zu helfen. Lautstärke oder Vergleiche, dass ja Zuhause sowieso alles besser ist, erreichen garantiert nur das Gegenteil.

Lächelte Thailänderin, deren Lachen einfach ansteckend ist

Lächelte Thailänderin, deren Lachen einfach ansteckend ist

Es wurde außerdem wissenschaftlich festgestellt, dass Lachen gesund ist und das ist doch für unseren Urlaub auch wichtig!

Grund Nummer 2 in Thailand Urlaub zu machen – Kultur und Historisches

Hier in Thailand kann jeder auf seine Kosten kommen. Es ist nachweislich belegt, dass es in der prähistorischen Zeit schon in dem Raum des heutigen Thailands Siedlungen gab. Für die, die mehr wissen wollen: Die Geschichte Thailands Teil 1. Gerade im Gebiet in Nordthailand spielen viele Einflüsse aus Indien und China eine entscheidende Rolle.

Khmer-Tempel in Thailand

Tempelanlagen aus Hinduistischer- und der Khmer-Zeit laden zum Besuch ein

Viele der Historischen Parks und Museen sind sehr gut ausgestattet und gepflegt. Die Eintrittspreise sind im Verhältnis günstig und in fast allen größeren Anlagen und Museen ist die Beschilderung der Ausstellungsstücke auch in Englisch aufgeführt.

Solltet ihr aber mehr an der Moderne interessiert sein findet man auch sehr viele Museen und Galerien der Moderne und der verschiedensten Fachrichtungen.

Unterschiedlicher Kulturrichtungen gerade im Norden, im Bergland von Thailand, sorgen für ein buntes unterschiedliches Bild und lohnen erkundet zu werden.

Junge Frau eines Bergvolkes in Thailand

Verschiedene Volksgruppen der Bergvölker im Norden Thailands

Fest feiern, wenn sie fallen, diesen Spruch muß man wörtlich nehmen. Im kulturellen Kalender Thailands gibt es sehr viele Feste und Feierlichkeiten. Man sollte sich nicht die Möglichkeit entgehen lassen, solch einen Umzug, oder ein Fest, zu besuchen. Man glaubt nicht wie schnell man eingeladen wird mit zu tanzen, mit zu essen und zu lachen. Dabei kommt man auch mit ein wenig Lächeln weiter ohne die Sprache des anderen zu verstehen. Einfach Ideal und fantastisch ist solche Gelegenheit natürlich für den Fotografen. Thailand ist ein sehr sicheres Reiseland, jedoch sollte man natürlich die normalen Sicherheitsvorkehrungen die für jede Auslandsreise gelten nicht ausser acht lassen.

Bunter Umzug mit historischen Kostümen in Phetchabun

Feste zu allen Jahreszeiten bieten Touristen einen bunten Einblick in die Thailändische Kultur

Grund Nummer 3 in Thailand Urlaub zu machen – Die thailändische Küche

Hier kommen wir nun zu einem Lieblingsthema von mir! Thailands Küche ist weltweit einer der besten und aber auch eine der Schärfsten. Es gibt unzählige Gerichte die dann auch noch in verschiedenen Varianten angeboten werden. Die Küche ist leicht und lecker.

Gebratener Fisch auf thailändische Art auf einem Teller

Thailändisches Fischgericht, einfach köstlich

Es wird je nach Region Fisch, Schweinefleisch, Hühnerfleisch, Rind- oder auch Hammelfleisch angeboten. Meeresfrüchte sind an der Küste preiswert, werden aber auch in Inland angeboten. Natürlich zu etwas angepassten Preisen. Die Preise sind im Verhältnis zu Deutschland, je nach Restaurant Kategorie preiswert bis sehr preiswert. Zu fast allen Gerichten wird Reis angeboten der fast immer extra da bestellt werden muß.

Yam Nua, ein Rindfleischsalat auf Salat

Yam Nua, ein Rindfleischsalat

Etwas sollte man sich auf keinem Fall entgehen lassen! Die viel gerühmten Gar- und Suppenküchen an den Strassenrändern. Leider werden diese in den letzten Jahren immer weniger. Die Regierung möchte das, ausgeuferte Treiben auf den Bürgersteigen, verständlicher Weise, einschränken. Auf manchen Gehsteigen war kein Platz mehr für die Menschen die dort entlang gingen.

Garküche mit Hühnerkeulen in Phetchabun

Sehr zu empfehlen, die Thailändischen Garküchen mit den unterschiedlichen Angeboten

Eine neue Entwicklung zeichnet sich auf dem Restaurantsektor ab. Es eröffnen immer mehr fleischlose und sogar vegan Restaurants. Auf diesem Gebiet bin ich kein Kenner und für mich ist eine thailändische Küche ohne Fischsoße oder Fleischextrakten halt keine thailändische Küche mehr. Jeder aber so wie er möchte.

Hier ein Rezept für eine Köstlichkeit aus Thailand Tom Yam Gung – thailändische Garnelensuppe

Grund Nummer 4 in Thailand Urlaub zu machen – Der Aktivurlaub

Immer wieder soll es ja Menschen geben die einfach nicht zwei oder drei Wochen still im Liegestuhl sich sonnen können. Manche dieser Menschen wollen sogar das Land mit minimalistischen Gepäck bereisen. Sie werden Neudeutsch als Backpacker bezeichnet. Ganz besondere bevorzugen diese dann auch noch, möglichst im Urwald lange Strecken zurückzulegen und bei Einheimischen ohne jeden Komfort zu übernachten. Andere zu denen ich Jahrzehnte gehörte, sind nur Glücklich zu machen, wenn sie alles unter dem Wasserspiegel erkunden können. Auch Fotografen und Videofilmer finden hier ihr Eldorado.

Fische im thailändischen Gewässer

Thailand ist für Sporttaucher paradiesisch

Es gibt viele andere Möglichkeiten wie Motorrad- oder Radtouren, geführt oder alleine geplant, Elefantentouren und Trecking Touren zu den Bergvölkern die teilweise noch wirklich abseits der Zivilisation leben. Bei allen Aktivitäten sei jedoch geraten seinen persönlichen Fitnesszustand vor der geplanten Reise überprüfen zu lassen und die Gefahren durch die hohen Temperaturen, zu wenig Flüssigkeitszufuhr oder durch Konditionsmangel reell einzuschätzen.

Abendliches Baden der Elefanten beim Trecking

Elefanten Trecking in den Bergen von Nord Thailand

Grund Nummer 5 in Thailand Urlaub zu machen – Natur und Strände

Einer der für mich, wichtigsten Gründe für meine mehrmonatige Thailand-Aufenthalte. Die Natur. Hier in Thailand findet man in 127 Nationalparks, davon sind 22 Marine Nationalparks. Darin wird  wirkliche unberührte Natur, bewahrt. Zu verdanken hat diese hohe Anzahl, Thailand und die ganze Welt, seiner Majestät dem verstorbenen Rama 9. König Bhumibol Adulyadej. Er hatte den Schutz der Natur gleich nach seiner Krönung zur nationalen Aufgabe erklärt.

Strand bei Pang Nga in Südthailand

In Thailand findet man vom Party-Strand bis zum einsamen Traumstrand noch alles

Alle Kategorien vom Luxushotel bis hin zur preiswerten Unterkunft bieten die Touristischen Hotspot auf Khao Samui, Hut Hin, Khao Lak, Phuket und Krabi. Aber auch ausserhalb dieser Zentren gibt es wundervolle Urlaubsdestinationen mit weißem Sandstrand.

Einige dieser Nationalparks bieten auch Möglichkeiten zur Übernachtung an. Damit erlebt man die Natur in der ganzen Schönheit auch einmal Nachts. Wenn, man dann noch Glück hat und eine sternenklare Nacht erwischt wird man erstaunt über die Anzahl der Sterne im Südlichen Himmel sein.

Vielfalt in der Tier- und Pflanzenwelt bietet Thailand dem Naturfreund

Ich hoffe Ihr habt jetzt Geschmack an einem Urlaub in Thailand bekommen. Da es aber noch so viel mehr Gründe für einen Urlaub in Thailand gibt, wird es eine Fortsetzung geben:

5 weitere Gründe in Thailand Urlaub zu machen

Dieser zweite Teil folgt in wenigen Tagen!

Auch interessant Unterschiede zwischen Deutschland und Thailand

Solltet Ihr Fragen haben, schreibt sie doch einfach in die Kommentare. Ich werde sie schnellst möglichst beantworten!

[Copyright2018]

Print Friendly, PDF & Email

5 Kommentare zu “5 Gründe in Thailand Urlaub zu machen – amazing Thailand

  1. Werner Hassler

    ich liebe Thailand mit all seinen schönen Seiten. Allein das Essen ist es wert dorthin zu reisen. Auch die wunderbare Natur ist atemberaubend. Aber man muss auch sagen, es ist nicht alles Gold was glänzt.
    Bezüglich Freundlichkeit finde ich die Kambodschaner noch besser. Wenn sie lachen ist es echt. Man weiss woran man ist, im Gegensatz zu den Thais. Das ist meine Ansicht und Erfahrung.

    liebe Grüsse, Werner

    1. Reiner Kerner Autor des Beitrags

      Hallo Werner,

      danke auch für Deinen erneuten Kommentar. Kulturen und deren Menschen sind unterschiedlich und werden auch unterschiedlich wahrgenommen. Alle die Bewohner der Regionen Myanmar, Thailand, Laos, Kambodscha und Vietnam. Stammen von der Indischen und der Chinesischen Line ab. So sind sie genaugenommen alle gleich, jedoch eben anders 😉 Erst zu späterer Zeit haben sich durch die drei unterschiedlichen Besidelungswege Unterschiede heraus gearbeitet. Da ich alle 5 Länder durch meine Reisen kenne, darf ich feststellen, dass es in der Summe alles Erfahrungen kaum unterschiede in der Freundlichkeit für mich gibt. Sicherlich empfindet der eine oder der Andere das ein Land als schöner, sauberer und freundlicher als der Andere. Sind wir aber mal ehrlich mit uns selber, wie würden Du Deutschland beschreiben zwischen Bayern, Sachsen, Meckpom, Hamburg und Flensburg. Du triffst eine sturen Bayern, der mit dir eine Stunde später vergnügt im Bierzelt mit dir ne Sause macht und einen freundlichen Berliner, wie mich, 😉 der einen schlechten Tag hat und nur genervt eine patzige Antwort in den Raum wirft. Ich genieße die Menschen in Ihrer ganzen Vielfalt und Unterschiede genauso wie die unterschiedlichen Landschaften dieser Welt mit ihren Pflanzen und Tieren.
      Ich wünsche Dir einen schönen Tag, wo immer Du auch gerade bist! Reiner

  2. Thomas Störtz

    Ďie Thailändische Küche ist sehr Lecker und meistens scharf das auch gut ist. Aber bin ich es eher gewöhnt das der Reis so dazukommt und man ihn nicht extra bestellen muss

    1. Reiner Kerner Autor des Beitrags

      Hallo Thomas, ich muß dir ja recht geben! Bei sehr vielen Gerichten wird der Reis schon dabei serviert. Die Thailänder bestellen aber eben auch gerne die einzelnen Gerichte und dann den gewünschten Reis, zum Beispiel Klebreis oder einzelne besondere Reis-Krerationen extra dazu. Sozusagen haben wir beide Recht. Es gibt eben wie so oft in Asien und in Thailand kein richtig oder falsch!
      Vielen Dank auf jeden Fall für Deinen Kommentar und ich freue mich, wenn Du meinem Blog treu bleibst!
      Mit lieben Gruß, Reiner

  3. Pingback: 5 weitere Gründe in Thailand Urlaub zu machen - amazin Thailand

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Mehr über Cookies erfahren